Werbetexte von hier bringen Websites Rankings und Conversion

Perfektes Matching von Suchintention und Angebot. Wenn Sie Texte in Auftrag geben und gut bezahlen wollen, um mit ihnen dauerhaft Geld zu verdienen, sind Sie hier richtig.

Klassischer Werbetexter. Und Online-Texter mit termlabs.io und Natural Language Processing

Wer früher einen Texter gesucht hat, interessierte sich vor allem für Schlagwörter wie Werbebrief, Werbetext, Werbetexter, Ghostwriter. Da waren die klassischen Skills gefragt. Sprache. Ausdruck. Abstraktionsfähigkeit. Stil, ja, auch Stil. Braucht es heute mehr denn je.

Heute geht es außerdem um die Webseitenstruktur.

Und innerhalb der Webseitenstruktur wiederum um die Themenstruktur, den Textaufbau. Wie oft kommt das Main Keyword einer Seite in jedem Absatz vor? Irrtum, nein, heute geht es nicht mehr um die Keyworddichte, sondern um ein anderes Merkmal. Und es geht darum, wann dieses Merkmal keine Rolle spielt. Als Werbetexter muss ich vor dem Texten herausfinden, ob im konkreten Fall meine Arbeit den Hauptanteil an den Rankingfaktoren für ein Thema liefern kann. Text ist zwar immer wichtig, doch es können andere Signale sein, die Google als wichtiger bewertet, z. B. Links. In solchen Fällen kann man Texte über Texte schreiben – und der Erfolg wird wegen der von Google algorithmisch berechneten Rankingsignale überschaubar bleiben.

Gehen wir hier aber von dem Fall aus, dass ich Ihnen nach einem Blick in die Analyse mit termlabs.io sagen kann:

Ja, hier spielt Text die Hauptrolle.

In diesem Fall schreibe ich Ihnen Websitetexte für einen Platz an der Sonne in den SERP.

Was machen viele Texter heute?

Texter im Web nennen sich oft SEO-Texter. Diese beschäftigen sich damit, Keywords in bestimmten Mengen in Texte einzubauen (Keyworddichte, andere sind etwas weiter und reden über WDF*IDF).

Old School.

Willkommen im Jahr 2020: in der Zeit nach dem Hummingbird-Update, Your-Money-Your-Life-Kategorien und in guter Gesellschaft von BERT.

Heute gelten andere Regeln beim Texten. Und oft: keine. Nie zuvor waren Sachverstand, Phantasie und ein breiter thematischer Horizont beim Texten so entscheidend.

Und natürlich Daten: Funktionen wie Term Analysis – TF-IDF Structure zählen für mich zum Werbetexter-Spezialwerkzeug.

Schon sehr wenig Text kann auf solider Datenbasis für eine Punktlandung bei den Rankings und Conversions sorgen.

Man muss wissen, wie es geht und sehen, was man macht.

Texter für Rankings und Sichtbarkeit Grafik

Texter für Rankings, Sichtbarkeit und Umsätze

Wie lang ist ein guter SEO-Text 2020? Minimum 200 oder 300 Wörter oder mehr?

Wann hört das endlich auf mit dem SEO-Text?

Nie. SEO-Text ist als Begriff nun einmal gesetzt. Deshalb kommen SEO-Texte hier explizit parallel zum Term Werbetexte vor. Die Leser dieser Seite ahnen bzw. wissen, dass sie auf einer Contentplattform ein anderes Qualitätsniveau bezahlen und bekommen.

Holistisch soll der Content sein, sagt Marco Janck

HLP (Holistische Landing Pages) sind ein Konzept, das bei Sumago (GF Marco Janck) entstanden ist. Der Werbetexter soll mit seinem Werk alles abdecken, was zum Thema gehört. Das war aber vor den letzten Google-Updates. Auch bei HLP stellt sich die Frage nach der Suchintention. Will jemand einen Roman über die Entstehung des Automobils lesen, wenn er die Zündkerzen wechseln will?

Kommt es auf die Textlänge an?

Ein recht alter Artikel von Sistrix beschreibt das Thema Textlängen bei SEO-Texten. Da ich andere Erfahrungen mache, bestätige ich die Ausnahme von der Regel mit einem salomonischen: Kommt immer auf den Kontext an.

Kann man auch mit sehr kurzen Texten Rankings erzielen?

Ja.

Was kosten Texte?

Eine Idee kann der Werbeexter innerhalb von Millisekunden haben. Eine Headline kann innerhalb von Minuten entstehen. Das macht den Wert exzellenter Texte natürlich nicht kleiner. Deshalb sind Wortpreise als Basis für eine Kalkulation ungeeignet. Texten hat mit Tippen wenig zu tun. Die besten Ideen entstehen immer wieder beim Kaffeekochen und landen zunächst auf Zetteln oder als E-Mail an mich selbst.

Woran erkennen Sie den für Ihr Projekt optimalen Werbeexter?

Schreiben kann er. Stil hat er. Das trifft auf viele zu. Hier beginnt aber erst die Arbeit. Einen Texter vom Fach erkennen Sie an seiner Fähigkeit und Bereitschaft, sich in Ihre Themen einzuarbeiten. Er sollte sich unwissend stellen. Wissen macht dumm. Konstruktives Fragen führt zu Antworten. Professionalität sehen Sie an den Fragen, die Ihnen der Werbetexter stellt. Stellt er keine Fragen? Vielleicht meint er, Sie und Ihr Marketingthema exakt zu kennen. Damit setzt er auf Spekulation statt Briefing.

Was kosten Werbetexte, die verkaufen?

Bei 150 € netto / h und einer Beschäftigung von etwa drei Stunden mit einem Thema, z. B. mit einem Werbebrief, sollten Sie mit mindestens 450 € zzgl. 19 % MwSt. ausgehen. Ja, es geht auch irgendwie billig. Aber Sie wissen, wie das ist: Wer billig kauft, zahlt am Ende drauf.

Früher war mehr Lamento (betrifft: SEO)

Früher war mehr Keyword

Suchmaschinenoptimierung ändert sich. Schließlich ändern sich die Algorithmen. Für Suchmaschinen zu schreiben ist schon lange keine gute Idee mehr. Beim Texten kommt es daher wieder auf die klassischen Tugenden des Werbetexters an. Was ich sehr begrüße. Das Lamentieren rund um ein Schlagwort war wirklich eine Zumutung für die Leser.

Daher schreibe ich Texte, die von der Suchmaschine als wertvoll bewertet werden sollen, mit Hingabe an die Leser, die Zielgruppe. Am Ende eine datengetriebene Textanalyse, ob alle Terme enthalten. Entität. Unterthema. Suchintention. Nutzerintention. Wenn es bislang noch keine Vielfalt im Text gegeben haben sollte – spätestens mit der Konsequenz aus der Textanalyse ist sie da.

Texte erstellen lassen – wie?

Soll man Texte kaufen?

Texte kaufen – wer schreibt sie? Können Contentportale (Content.de / textbroker) Ihr Thema abdecken? Vergewissern Sie sich. Können Sie mit dem Texter persönlich oder am Telefon sprechen? Ist er ein erfahrener Werbetexter? Oder haben Sie nur anonym Kontakt über eine Plattform und lassen Clickworker für Sie tippen? Überlegen Sie sich, ob Sie in dieser Weise auch die Leistung eines Verkäufers oder eines Architekten einkaufen würden.

Werbetexter sollten als Baumeister und Architekten für Online-Verkäufer verstanden werden. Prüfen Sie, ob Sie sich mit Ihrem Verfasser abstimmen können.

Wie können Sie Texte erstellen?

Wenn Sie Texte selbst erstellen wollen, finden Sie im Internet viele Anleitungen. Allerdings sind dies Anleitungen ohne Bezug zu Ihrem konkreten Anlass. Was Sie machen können: Schreiben Sie etwas. Senden Sie es mir zur Textoptimierung.

Kunden lesen keine Texte. Warum schreibe ich das auf meine Internetseite?

Menschen lesen nicht? Stimmt. Zumindest online. Voice Search, Text to Speech und Speech to Text sind erst der Anfang. Wo früher Werbetexte wirkten, steht heute die Usability im Vordergrund. Zu Text-Mining kommt Brain-Mining. Als Werbetexter sollte man das für 2020 und danach beim Schreiben auf dem Schirm haben.

Das Auge erfasst Muster. Das Gehirn arbeitet mit Mustern. Texte müssen sofort wirken.

Für die Wirkung von Texten gibt es zwei Ansätze:

  1. Der Text passt perfekt ins Muster – oder:
  2. Der Text liegt so weit außerhalb des Musters, dass er dadurch für Begeisterung (und Aufmerksamkeit) sorgt:

Perfektes Matching von Suchintention und Angebot:

Genau das habe ich gesucht!

Erwartungen übertroffen:

Ich bin überrascht, dass es eine derart gute Lösung gibt!

Content ist häufig teures Lorem ipsum (Blindtext)

Trennen Sie sich von überflüssiger Textlast. Schleppen Sie keinen Blindtext (Keyword-Stuffing) in den Index. Verwenden Sie für Ihr Onlinemarketing Werbetexte, die sofort wirken.

Was ist beim Relaunch einer Website wichtig?

Zusammenführen. Ausdünnen. Ergänzen. In den 404 schicken, was keine Backlinks hat und auch sonst nichts bringt.

Das mache ich gerade mit meiner Texter-Seite schnelletexte.de (Sie befinden sich momentan drauf). Ich habe am 1. Februar 2020 begonnen.

Umsatzbringer – oder: Semantic Marketing

Umsatz online erzielen Sie heute mit viel Vorarbeit und mit anderen Parametern als früher. Fast keine Regel der Suchmaschinenoptimierung gilt noch sicher. Zum Beispiel das Thema Textlängen.

Warum rankt diese Seite hier? Wegen der Anzahl der Wörter?

Sicher nicht.

Kurze Lektion

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

NLP – Natural Language Processing. Oder: Texten mit Python

Texten mit Python

Dem Werbetexter kann Python beim Texten gute Dienste leisten. Apple hatte den Anaconda-Navigator aus Catalina ausgeschlossen; inzwischen läuft er wieder

NLTK liefert viele Insights

Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich als Werbetexter mit Dingen wie Word & Sentence tokenizer oder Extracting entities befassen würde. Das Schreiben der Texte ist heute nur noch ein Teil des Werbetexter-Handwerks. Ich finde es interessant.

import nltk
from nltk.tokenize import sent_tokenize, word_tokenize
text = „Ich bin Werbetexter. Gelegentlich mit Python zu arbeiten, zählt für mich zum Handwerkszeug. Als Texter sollte man mit Weiterbildung nicht bis zum St. Nimmerleinstag warten.“
sents = sent_tokenize(text)
print(sents)

sent_tokenize(text) ist ein Parameter, der einen Textblock in Sätze unterteilt. Eine der großen Herausforderungen im Information Retrieval. Denn woher soll der Algorithmus „wissen“, dass ein St. vor einem Namen kein Satzende markiert?

['Ich bin Werbetexter.', 'Gelegentlich mit Python zu arbeiten, zählt für mich zum Handwerkszeug.', 'Als Texter sollte man mit Weiterbildung nicht bis zum St. Nimmerleinstag warten.']

Für gute Rankings gibt es viele Faktoren. Beispielsweise Ankertexte

Für die Suchmaschinenoptimierung ist die Optimierung der internen Verlinkung ist ein wichtiger Faktor. Suchmaschinen benutzen den Ankertext wie einen zusätzlichen Handlauf, wenn sie die Webseitenstruktur erfassen.

Zum Onpage-Linkbuilding zählt die Verwendung guter Ankertexte. Mehr dazu können Sie hier auf der Spezialseite über Ankertexte lesen. Ja, ich helfe Ihnen auch bei der Optimierung dieser extrem kurzen Texte mit dem denkbar höchsten ROL. Sie wissen nicht, was der ROL ist? Gehen Sie zur Ankertextseite.

Kookkurrenzen. Entitäten. Rankings. Traffic. Conversions.

Als klassischer Werbetexter habe ich das Texterhandwerk von Grund auf gelernt. Broschüren. Direct Mails. Mitglied im Texterverband bin ich immer noch. Letztens suchte jemand nach einem Texter, der mit termlabs arbeitet. Da war ich der einzige. Ein klassisches Alleinstellungsmerkmal. Mehr über mich.

Heute arbeite ich mit Text Mining, Text Embedding. Ich interessiere mich für Entitäten, Kookkurrenzen, Main Content, Search Intention und User Intent.

Zu viele Fremdwörter?

Nein.

Semantische und linguistische Analysen gehören heute zum Handwerkszeug des Textes. Bei der Analyse von Anfragen im Web. Bei der Texterstellung. Bei der Textoptimierung.

Scratch the surface – mit der Oberflächlichkeit arbeiten

In der Masse der digitalen Flut überleben nur die Besten. An der Oberfläche.

Gute Oberflächen von Texten setzen Struktur und Tiefgang voraus. Diese Headline muss ich Ihnen erklären:

Das heißt: Schon an der Oberfläche eines Textes muss es Klick machen. Bei der Headline. Im SERP-Snippet. Im Anlesetext. Menschen scannen Raster und Muster. Ich liefere mit schnellen Texten Kontraste für die Aufmerksamkeit. Damit das funktioniert, muss ich das Thema genau kennen. Briefing also. Rebriefing. Dann erst skizzieren und texten. Und so lange reduzieren, bis die pure Kernaussage übrig ist.

Werbetexter für die Industrie – meine Spezialisierung

Als Werbetexter habe ich mein Handwerk in der Marketingabteilung für Siemens Automatisierungstechnik gelernt. Die ersten Macs waren gerade erschienen. Layouts wurden noch manuell mit Letra-Set erstellt. Das Skizzieren von Layouts und das Nachdenken zählten zur Basis in der Werbung.

Mit Letra-Set-Buchstaben arbeite ich heute nicht mehr. Alles andere habe ich bewahrt und ausgebaut: Das Skizzieren von Ideen. Das Einschalten des Mac, nachdem die Strategie auf dem Papier ist.

Was kann ich als Texter und Konzeptioner für Sie tun?

Sind Sie in meiner Zielgruppe?

Und in welcher meiner Zielgruppen sind Sie? Sind Sie Auftraggeber in einer Marketingabteilung? Arbeiten Sie in einer Werbeagentur? Sind Sie App-Entwickler auf der Suche nach den ultimativen Kurz-Texten?

Es könnte sich lohnen, neu über die Arbeit des Werbetexters nachzudenken. Es ist nicht mehr der Werbetexter aus den 1980er Jahren. Als man Opel Diplomat fuhr, im Flugzeug rauchte und in Cannes Preise für – wirklich gute – Werbekampagnen abholte. Wenn Sie vom V8 und den Zigaretten im Flieger absehen – alles andere können Sie haben. Ich schreibe auch auswärts. Und gute Werbekampagnen: Ehrensache.

So viele Fragen. Wir sollten reden.

Gehen Sie zu meiner Kontaktseite und senden Sie mir eine Rückrufnummer. Mit etwas Glück erreichen Sie mich auch direkt. Wenn es gerade zwischen 7:00 und 17:00 Uhr von Mo.-Fr. ist.