Kapiert? Verstehen Ihre Kunden, was sie von Ihnen bekommen?

Wer etwas sucht, will etwas finden. Suchende haben eine Intention (Suchabsicht). Wie bekommen Sie es hin, dass Interessenten auf Ihrer Webseite landen und dort zu Kunden werden? Indem Sie sofort beim Problem des Suchenden auf den Punkt kommen und dadurch mitten ins Zentrum der Aufmerksamkeit gelangen. Dazu müssen Sie die Aufgabe Ihrer potentiellen Kunden herausfinden.

Kapiert, fasziniert, überzeugt: Kunde!

Kapiert, fasziniert, überzeugt: Kunde!

Besucher Ihrer Seite sollen verstehen: „Die haben genau das, was ich suche!”

So sorgen Sie für ein Aha-Erlebnis. Sie haben es bestimmt schon mal selbst erlebt. Am Computer hat etwas nicht funktioniert. Oder Sie wollten herausfinden, wie sich bei eine Störung am Wasserzulauf der Waschmaschine beheben lässt. Sind Sie fündig geworden? Dann hatten Sie wahrscheinlich ein Aha-Erlebnis.

Solche Arten von Aha-Erlebnissen sollten Sie auch den Besuchern Ihrer Internetseite bieten. Und das geht so:

Finden Sie heraus und zeigen Sie, wozu Ihre Lösung passt

Es reicht nicht, dass Sie eine Lösung haben. Ihre künftigen Kunden müssen kapieren, also begreifen und verstehen können, dass sie bei Ihnen mit ihren Fragen und Aufgaben am Ziel sind.

  • Welches Problem hat Ihr potentieller Kunde, das Sie wie keiner sonst lösen können?
  • Welche Fehlermeldung gibt jemand ein, zu der Sie eine Lösung oder ein Bauteil haben?
  • Welche Frage stellt jemand, auf die Sie die beste Antwort parat haben?

Sorgen Sie für Aha-Erlebnisse, für Heureka-Momente. Damit es dazu kommt, müssen Ihnen die drängenden Fragen und Aufgaben oder Probleme Ihrer Kunden klar sein, bevor Sie Texte für Ihre Website schreiben und Ihr Angebot formulieren.