Zielgruppe: an wen richtet sich Ihre Botschaft –
und an wen nicht?

Lesen Sie hier, warum es so wichtig ist, genau zu wissen, wen Sie mit Ihrem Marketing ansprechen wollen. Nicht weniger wichtig ist es festzulegen, wen Sie auf keinen Fall erreichen wollen, auch aus Kostengründen. Erst nach der Definition der Zielgruppe ist gezielte Kommunikation möglich. Zu einer Definition gehört zum einen die Positivbeschreibung: „A ist enthalten“, zum anderen aber auch die Negativbeschreibung: „B ist in der Zielgruppe nicht enthalten.“ Beispielsweise in der Suchmaschinenwerbung (Anzeigen, SEA) ist dies ein erheblicher Kostenfaktor.

Eine Kampagne ohne Zielgruppe ist wie die häufig gewählte H1-Website-Überschrift „Herzlich willkommen“: nutzlos

Ob man eine Plakatkampagne in die Stadt oder eine Website ans Netz bringen will, vor allen inhaltlichen Überlegungen und erst recht vor allen Kreativarbeiten steht sinngemäß eine Frage: „Wie wird sich meine Auftragslage, wie wird sich mein Bestelleingang am schnellsten und auch langfristig so entwickeln, dass meine Firma / meine Familie usw. sicher leben und sich gut entwickeln kann? Wer kann als zufriedener Kunde dazu beitragen? Wessen Sorgen, Wünsche, Probleme usw. kann ich ansprechen, wie kann ich, wie können wir wem helfen?“
Es lassen sich natürlich noch viel schärfere Zielgruppenfragen stellen. Gerne mehr bei einem Gespräch über einen Auftrag.

Gezielte Ansprache – oder voll daneben

Wurde die Zielgruppe nicht präzise definiert, verpuffen die Gelder für Anzeigen. Viele Werbemaßnahmen sind sehr gut durchdacht und gut gemacht – und wirkungslos, denn: entscheidend bei der Definition der Zielgruppe ist nicht allein die Frage, wer zum angesprochenen Personenkreis zählt, sondern auch, wer nicht angesprochen wird.

– Liest sich trivial? Ist es nicht. Dieser Fehler wird immer wieder begangen. Nur gewinnt man mit Gießkannenkommunikation keine bzw. kaum Kunden.

Beispiel für die Definition einer Zielgruppe

In meiner Zielgruppe (also von schnelletexte.de) befinden sich keine Marketingleiter von Produkten aus der Computer-Spieleindustrie oder von solchen Pharmaunternehmen, die Krankheiten erfinden, um Präparate zu verkaufen (suchen Sie bei YouTube mal nach „Krankheiten nach Maß“, dann wissen Sie, was ich meine). Mit bereits einem Beispiel für einen theoretisch denkbaren Kunden, für den ich nicht arbeite, haben mindestens zwei Menschen Zeit gespart: jemand in der Marketingabteilung eines nicht in Frage kommenden Unternehmens – und ich. Weil ich das bereits hier klargemacht habe und sich somit je eine Anfrage und eine Absage erübrigen.

Wer zählt bei schnelletexte.de zur Zielgruppe?

Das Publikum, das ich mit dieser Internetseite anspreche, beschreibe ich hier so genau wie möglich. Ich wähle dafür typische Situationen, von denen es natürlich jede Menge Variationen geben kann. Da ich sprachpolitische Überkorrektheit albern finde und von Natur aus höflich bin, wähle ich überall die männliche Berufsbezeichnung.

Marketingleiter von Unternehmen spreche ich an

Marketingleiter von mittelständischen Firmen und Unternehmen zählen zu meiner Zielgruppe. Sie fragen bei mir nach Kampagnen sowohl im Internet wie im Print. Am häufigsten spreche ich mit Marketing- und Werbeverantwortlichen von Unternehmen, die Medizintechnik herstellen: alles, was im Operationssaal eine Rolle spielt, bei der Kommunikation im Krankenhaus und mit Patienten. Ein weites Feld, eine sehr große Zielgruppe.

SEO-Texte für Agenturen

Inhaber von bzw. Verantwortliche in SEO-Agenturen zählen deshalb zu meiner Zielgruppe, weil es nicht immer damit getan ist, Texte nach WDF*IDF anfertigen zu lassen und mit Copy+Paste in eine Landing-Page einzufügen. SEO-Agenturen mit dem Anspruch an umfassende Konzeption auch über die Website hinaus beauftragen mich, weil sie wissen, dass Text nicht nur Content ist, sondern auch der Kontext zählt.

Verantwortliche in Krankenhäusern sind in meiner Zielgruppe

Kommunikation in Krankenhäusern, Patientenkommunikation, Patientensicherheit – diese und weitere Themen begegnen mir regelmäßig. Ich bin darauf spezialisiert, komplexe, schwierige Themen klar und verständlich herauszuarbeiten: in einer laienfreundlichen Sprache. Deshalb steht das ausdrücklich hier, weil dieses Aufgabenfeld zu jenem Personenkreis zählt, der sich mitten in meiner Zielgruppe befindet.