Werbekonzeption – Beispiele

Die Konzeption von Werbung (Werbekonzeption) ist die Basis für gelingende Werbemaßnahmen. Wer von Anfang an richtig plant, hat den Erfolg auf seiner Seite. Werbekonzeption – vereinfachen - Komplexität reduzieren
Werbekonzeption – vereinfachen - Komplexität reduzieren

Marketing für erklärungsbedürftige Produkte und Dienstleistungen

Marketing für erklärungsbedürftige Produkte und Dienstleistungen

[addthis tool=”addthis_inline_share_toolbox_4z1x”]

Zu meiner Spezialisierung zählt es, den Nutzen komplexer Technologien, aufwendiger Verfahren und Dienstleistungen so zu vereinfachen, dass man versteht, was man davon hat – und begreift, dass ein Aufwand mit der Herstellung verbunden war bzw. ist und deshalb alles seinen Preis hat.

Marketing für erklärungsintensive Produkte und beratungsintensive Dienstleistungen ist eigentlich ganz einfach. Ungefähr so:

Fast alle erklärungsintensiven bzw. beratungsintensiven Produkte und Dienstleistungen haben ähnliche Merkmale:

  • Sie sind komplex in den technischen Beschreibungen. Weil Ingenieure und andere Fachleute sich viele Gedanken machen mussten, bis sie am Ziel waren
  • Sie bieten einfache Nutzen. Viele Produkte und Dienstleistungen sind in ihrer Wirkung genial einfach und daher beliebt. Das wird aber nur dann deutlich, wenn der Nutzen herausgefiltert wird. Ich zeige Ihnen dieses Prinzip mit dieser einfachen Infografik.
  • Ist dann eigentlich ganz einfach, oder?

Kleines wird groß und Komplexes kompakt

Zu „Kleines“ zählen auch die oft unterschätzten Vorzüge, die ein Produkt bzw. eine Dienstleistung bieten kann:

Werbekonzeption – vereinfachen - Komplexität reduzieren

Und – ja: Selbstverständlich braucht es diesen Aufwand auch im Onlinemarketing, gerade dort. Denn im Web steht kein Verkäufer, der Fragen beantwortet. Das alles muss der Text leisten.

Konzeption und Text für klassische Werbung – Angebot

Konzeption für klassisches Marketing und Printwerbung

Auch wenn der moderne Mensch inzwischen fast alles digitalisiert hat, wird uns das Straßenplakat weiterhin begegnen. Wir werden Flyer und Kataloge in den Händen halten, im Laden um eine Preisliste bitten, beim Blättern in der Zeitung und im Fachmagazin Anzeigen wahrnehmen (bzw. nicht wahrnehmen), im Kino und im Fernsehen Werbespots sehen. Ein Auszug aus meinem Angebot: Konzeption für klassische Werbung.

Konzeption mit Schwerpunkt B2B

  • Konzeption von Anzeigen

    • Anzeigen in Fachzeitschriften
    • Anzeigen in Kundenzeitschriften
    • Anzeigen in Special Interest Titeln
  • Konzeption von Außenwerbung

    • Plakate
    • City-Light-Poster
    • Großflächen
    • 18/1
    • Ganzstelle
    • Werbung auf und in Straßenbahnen, Bussen, Taxis
  • Konzeption von Dialogmarketing

    • Werbebriefe
    • Direct Mails: Anschreiben mit Flyer, Antwortkarte
    • Advertorials, das sind Produktanzeigen, die in einen PR-Text eingebunden werden
  • Werbeprospekte, Broschüren, Kataloge, insbesondere technische Texte

    • Kataloge als Verkaufshilfen für den Vertrieb
    • Salesfolder
    • Flyer als Beilagen in Direct-Mails und für die Verteilung auf Messen, bei Kundenbesuchen
    • Leaflet
    • Broschüren
    • Imagebroschüren
    • Unternehmensbroschüren
    • Technische Texte, die auch für Laien gut lesbar sind
    • Technikexte für Broschüren und Kataloge
    • Technische Dokumentationen
    • Texte zu Erklärfilmen
  • Beratung

    • Strategie
    • Konzeption, Kampagnenkonzeption
    • Strategie-Workshops zur Ausrichtung von Kampagnen
  • Konzeption von Corporate Language

    • Wie kommuniziert ein Unternehmen nach außen?
    • Welche Brand Values gelten?
  • Public Relations / PR / Corporate Publishing

    • Image-Broschüre inkl. Konzeption
    • Unternehmens-Blogs, andere unternehmensbezogene Veröffentlichungen im Internet
    • Kundenzeitschriften
    • Mitarbeiterzeitschriften
    • Geschäftsberichte
  • Konzeption von Pressearbeit

    • Pressemitteilungen
    • Presseartikel, PR-Artikel
    • Corporate-Anzeigen
  • Konzeption und Text für Unternehmensveranstaltungen

    • Firmenjubliäen
    • Produktpräsentationen
    • Hausmessen
    • Mitarbeiter-Veranstaltungen
  • Konzeption von Kommunikation für Messen: Publikumsmessen, Fachmessen

    • Einladungen zu Messen
      • Messe-Einladung als Direct Mail
      • Messe-Einladung als E-Mail, s. auch Online Marketing
      • AdWords-Kampagnen als Einladungen zu Messen, s. auch Online Marketing
    • Texte für Publikumsmessen und Fachmessen
      • Messedisplays und Infotafeln
      • Messeanzeigen
  •  Recherche und Konzeption zu allen Leistungen

Werbung an den Straßen, in Bussen, in Wartezimmern, in Hotels, an roten Ampeln

Klassische Werbung wird allen Unkenrufen zum Trotz immer eine Rolle spielen. Es wird Menschen geben, die auf Straßen flanieren, Bus fahren, TV-Sendungen wahrnehmen – und bei allen ihren Aktivitäten klassische Werbung wahrnehmen: Zeitungsanzeigen, 18/1-Plakate, City-Light-Poster, Bandenwerbung, Radiospots usw.

Ich bin zwar inzwischen auf Onlinemarketing im Business-to-Business spezialisiert, arbeite aber auch konzeptionell an Kampagnen in der klassischen Werbung mit. Sprechen Sie mich an.

Zu jedem Punkt in der Werbekonzeption biete ich selbstverständlich auch die Umsetzung.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Briefing-Formular schnelletexte.de – freigeschaltet bei Auftragerteilung

Briefing

„Gebt mir die Freiheit eines straffen Briefings“

David Ogilvy – in dessen Firma ich einst selbst arbeitete – wusste, warum er ein „tight brief” verlangte.
Wenn Werbeetats gegen die Wand gefahren und Nachtstunden in Agenturen verbrannt werden, hat das oft etwas mit dem Fehlen eines klaren Auftrags zu tun.

Ich arbeite nur mit klarem Briefing. Und wenn der Kunde dies nicht liefern kann, liefere ich es und lasse mir freigeben. Als besonderen Service biete ich meinen Auftraggebern ein automatisiertes Briefing-Formular. Anhand einiger Fragen können Sie nach Auftragserteilung die entscheidenden Angaben zum geplanten Text finden.

Briefing: Weichenstellung für das Gelingen

Die Weichen für den Erfolg einer Kampagne, einer Werbeanzeige oder eines Webtextes liegen stets in der Vorbereitung. Sonst hat man ein vielleicht ein tolles Anzeigenmotiv, aber keiner bemerkt es.

Was wollen wir wem präsentieren – und was nicht? Das ist hier die Frage.

Nicht jeder liebt es, Briefings zu schreiben, und das ist sehr verständlich. Deshalb habe ich ein Formular entwickelt, mit dem das Verfassens der Grundlage für die Konzeption spielend leicht werden kann: wenn Sie sich eine Viertelstunde dafür nehmen. Allerdings:

Ich stelle meine Vorarbeit natürlich nicht gratis ins Netz. Sie würden Ihre Baupläne und Konzeptionen schließlich auch nicht Ihren Wettbewerbern servieren. Sobald wir wegen eines Auftrags im Gespräch sind, erhalten Sie den vollen Zugang zum Briefing-Formular. Und damit auch den Zugang zu möglichweise bislang unentdeckten Stärken Ihres Unternehmens. Also:

Mit Ihrem Auftrag stellen Sie das Briefing-Formular scharf

Briefing-Formular schnelletexte.de – freigeschaltet bei Auftragerteilung

Briefing-Formular schnelletexte.de – freigeschaltet bei Auftragerteilung

Jetzt Kontakt aufnehmen und Briefingformular freischalten

Hier finden Sie mehr zu den Texter-Leistungen


Broschüre Chimpplus AG OP-Puls

Werbetexte Beispiel Broschüre Chimpplus AG

Textprobe Medizin / Medizintechnik:

Broschüre für Operations-Software OP-Puls der Chimpplus AG

Ein Informationssystem für den Operationssaal im Krankenhaus ist eine komplexe Sache. Technisch gesehen. Beim Kunden (Entscheider im Krankenhaus) soll ankommen, dass das Komplexe einfach ist. In der Wirkung.

Mit dieser Broschüre wird das systemseitig Komplexe in das nutzenseitig Einfache übersetzt:

Broschüre Chimpplus AG OP-Puls
Broschüre für Operations-Software OP-Puls der Chimpplus AG

Download der OP-Puls-Broschüre auf der Website von Chimpplus

Auf der Referenzenseite schreibt der Geschäftsführer von Chimpplus über die Zusammenarbeit mit schnelletexte.de

Werbekonzeption – vereinfachen - Komplexität reduzieren

Werbekonzeption – vorne denken spart hinten Zeit und Geld

Werbekonzeption: was planbar ist – und was nicht:

Über Werbekonzeption wurden viele Bücher geschrieben. Vorträge werden gehalten. White Paper und Studien werden herausgegeben. Aber auch in der Online-Marketing-Ära behalten die Grundzüge der Werbekonzeption auf jeden Fall ihre Gültigkeit. Dazu zählen z.B.:

Struktur – welche Struktur hat jede Werbekonzeption?

Die zeitliche, die finanzielle und die inhaltliche Struktur sind die Voraussetzung für eine umsetzbare Konzeption im Marketing. Als Konzeptionstexter konzentriere ich mich hier auf die inhaltliche Struktur der Werbekonzeption. Das heißt:

  • Erreichbare Ziele: Nur mit erreichbaren Zielen hat es Sinn, den ersten Euro auszugeben.
  • Klar definierte Zielgruppe: Wir müssen wissen, wer zur Zielgruppe gehört – und wer nicht. Wer nicht zu ihr zählt, wird möglichst aus dem Einzugsbereich der Werbung ausgenommen. Das ist z.B. ausgezeichnet mit SEA (Search Enginge Advertising) möglich.
  • Eindeutige Beschreibung des Angebotes: Viele Angebotsbeschreibungen sind nicht klar. Es zahlt sich aus, hier sehr genaue Vorarbeit zu leisten.

Diese Inhalte lassen sich vortrefflich in einer Copy Strategy zusammenfassen.

Realismus – was können wir mit diesem Budget / in dieser Zeit umsetzen?

Mit anderen Worten: Große Ziele und Visionen sind wichtig und gut … und sie können einem den Blick auf die nächsten Schritte verstellen. Eine gute Werbekonzeption ist immer auch eine Wahrscheinlichkeitsrechnung. Sie hat mit der Analyse des Wettbewerbs zu tun, den eigenen Schwächen und Stärken und jenen der Konkurrenz.

Kreativität – ja, auch schon in der Konzeptionsphase

Als Kreativer muss man in der Rechnung, die man mit dem Markt machen will, auch mit Unbekannten operieren. Man muss z.B. Vorstellungen vom Unwissen der Zielgruppe hinsichtlich des Kampagnenthemas entwickeln können. Wenn man sich vorstellen kann, wie es sich anfühlt, noch nie etwas über ein gängiges Werkzeug gehört zu haben, kann man Sätze schreiben und Bilder zeigen, die bei der Zielgruppe als wirklich neu wahrgenommen werden. Zusammengefasst:

Man muss in Kundenwelten denken können. So kann man Aussagen finden, die in diesen Welten für Aufmerksamkeit sorgen.

Stringenz: hat etwas mit Wiedererkennung zu tun

Exzellente Werbekonzeptionen zeichnen sich durch einen hohen Erinnerungswert aus. Man kann sich auch noch nach Jahren an die Kampagne erinnern. Schließlich sollte ein Stichwort reichen oder ein Bild. Die Qualität einer Kampagne wird von Durchgängigkeit in allen Kommunikationskanälen, von Wiedererkennungswert und Markenstärkung gekennzeichnet. Aus diesem Grund lohnt es sich, bei der Werbekonzeption gründlich zu sein.

Der auch heute aktuelle Klassiker: die Copy Strategy

Im Rahmen einer Werbekonzeption wird bzw. wurde in Zeiten des klassischen Marketings eine Copy Strategy entwickelt. Heute muss es aus Sicht vieler Marketingverantwortlicher immer recht schnell gehen, und so kommt es zu Flüchtigkeitsfehlern. Bei gründlicher Vorarbeit stehen die Zeichen gut für eine gelingende Kampagne.

Welchem Ziel dient die Copy-Strategy?

Mit einem Wort: Klarheit, und zwar Klarheit bei der Entwicklung der Kommunikation und Klarheit beim Sehen, Hören und Lesen der Werbebotschaften.

Die Copy-Strategy ist die Essenz der Werbestrategie. Vier zentrale Fragen dazu:

  • Wem wollen wir etwas sagen? Die Zielgruppe(n)
  • Was haben die Leute davon – und was nur bei uns? USP – Unique Selling Proposition
  • Wie können wir das mit den USP beweisen? Reason Why
  • Und schließlich: Welchen Klang, welche Farbe wird unsere Kampagne haben, wo wird sie aktiv? Bild, Stil, Ton und Kanal

Werbekonzeption als Konzeptionstexter-Job

Als Konzeptionstexter denke ich nicht erst beim Texten über die wahrscheinliche Wirkung der Texte und Bilder nach. Diese Überlegungen beginnen viel früher: am Anfang, wenn ein neues Produkt da ist und die Entscheidung fällt: „Das müssen wir der Welt sagen!“ Also:

Wenn Sie soweit sind, melden Sie sich gerne. Oder noch besser: jetzt

Jetzt Kontakt aufnehmen und Briefingformular freischalten

Hier finden Sie mehr zu den Texter-Leistungen